Schießen geht wieder los! Ab jetzt auch wieder für die Jugend – aktualisiert 05.08.2020

Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern, liebe Spielleute

wir sind alle froh, dass die von den zuständigen Stellen eingesetzten Maßnahmen offensichtlich Wirkung zeigen und die seinerzeit als erforderliche angesehenen Einschränkungen nun stufenweise wieder gelockert werden.

Auch wir möchten nun die ersten Schritte zurück zur „neuen Normalität“ einleiten und die im März eingesetzte Ruhephase beenden. Der erste Schritt ist bereits getan: In dieser Woche beginnt wieder die Trommelausbildung im Spielmannszug – natürlich mit den gebotenen Vorsichts- und Verhaltensmaßnahmen.

Des Weiteren freuen wir uns sehr, dass wir in eingeschränkten Umfang ab dem 01.07.2020 den Kleinkaliber-Schiessbetrieb zunächst jeden Mittwoch von 19:30-21:00 Uhr wieder aufnehmen. Ab dem 05.08.2020 startet auch wieder jeden Mittwoch das Luftgewehrschießen für die Jugendabteilung.

Dafür hat unsere Schiesskommission ein Konzept entwickelt, welches nachfolgend aufgeführt ist. Das Schützenhus bleibt für alle anderen Aktivitäten weiterhin geschlossen.

Abschließend noch die Info, dass der Verband die Schiesswettbewerbe und den Kreiskönigsball 2020 abgesagt hat. Wir werden Euch weiterhin per email, Post, unsere Homepage und die Aushänge im Ort informiert halten. 

Macht reichlich Gebrauch von dem Angebot, und bleibt gesund !

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Euer Vorstand

Thorsten, Arne, Ralf & Benjamin

Die Schießkommission informiert:

Schießbetrieb und Hygiene-Plan während der Corona-Phase

1.   Dokumentationspflicht

Die Aufsicht wird als Kontaktnachweis die Namen und aktuellen Telefonnummern der anwesenden Schützen/Schützendamen aufzeichnen.

2.   Schießbetrieb im KK-Schießstand

Um den erforderlichen Sicherheitsabstand zu gewährleisten, werden nur 3 Schießstände geöffnet. Sowohl Standaufsicht als auch die Schützen/Schützendamen müssen im Schießstand zwingend Mund- und Nasenschutz tragen. Dieser wird nicht durch den Verein gestellt und muss mitgebracht werden.

Der Verkaufstresen wird vor der Tür des Aufenthaltsraumes aufgebaut. .Vor den Verkaufstresen werden Stühle zur Abstandswahrung gestellt, bis eine Schutzscheibe aufgestellt ist. Der Schießkommissionsraum und der Tresor werden nur durch die Aufsicht betreten. Die Waffen werden durch die Aufsicht überreicht und vor und nach der Benutzung desinfiziert. Ebenso reinigt die Standaufsicht am Stand nach jeder Benutzung den Knopf für den Scheibenschlitten und die Gewehrauflage.

Der Luftgewehrstand bleibt weiterhin geschlossen, auch mit dem Lasergewehr kann nicht geschossen werden.

3.   Aufenthalt der wartenden Schützen in der Schützenhalle

Die Dienstaufsicht desinfiziert vor Schießbeginn die Tische, die in Doppelreihe aufgebaut werden. Die Stühle werden so platziert, dass die Vorgabe eines Mindestabstandes von 1.50 m seitlich und gegenüber erfüllt wird. Während des Aufenthaltes sollte ebenfalls Mund- und Nasenschutz getragen werden. Zusätzlich wird je nach Wetterlage die Schiebetür im Gastraum geöffnet. Der Zugang wird mit Stühlen abgesichert und Fenster geöffnet (so wird Luftaustausch gewährleistet). Bei gutem Wetter sollte draußen, mit entsprechendem Abstand gewartet werden.

Im Vorraum zwischen WC und Gastraum steht ein Tisch mit Desinfektionsmittel, dieses sollte vor und bei Wiedereintritt im die Schützenhalle entsprechend genutzt werden.

Zur Erinnerung: Für Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren ist für das KK-Schießen eine schriftliche Einwilligung der Erziehungsberechtigten und eine zusätzlichen direkte Standaufsicht vorgeschrieben. Anmeldung bei Carsten Henk (0160-8956299) wird empfohlen, damit eine zusätzliche Standaufsicht gewährleistet ist.

Für die Vorbereitung und den Ablauf braucht die Dienstaufsicht mindestens 30 Minuten Vor- und Nachlaufzeit. Bitte nehmt davon Abstand, vor 19:30 Uhr im Schützenhaus zu erscheinen. Vielen Dank für Euer Verständnis.

Je nachdem, wie gut das Angebot angenommen wird, werden wir über eine Ausweitung entscheiden.

Wir wünschen uns allen, dass wir gesund durch diese besondere Zeit kommen.

Beste Grüße

Carsten Henk                                   Michael Theißen

(1. Schießwart)                             (2. Schießwart)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.